Erste Hilfe für unseren Planeten

Die Arbeiter-Samariter-Jugend in Nordrhein-Westfalen setzt sich für
Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein.

 

 

 

Klimaschutz und Nachhaltigkeit:
Beides ist der ASJ NRW sehr wichtig.

Denn wir wollen, dass unser Planet Erde lebt.
Da wir uns mit Erster Hilfe gut auskennen,
haben wir auch unsere Aktion so genannt:
Erste Hilfe für unseren Planeten.

Unser Ziel ist:
Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen.
Sie alle sollen sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einsetzen.
Damit die Erste Hilfe für unseren Planeten nicht zu spät kommt.

 

Wir erleben einen Klimawandel:
Die Erde erwärmt sich.
Sie ist in den letzten 100 Jahren um 1 Grad wärmer geworden.
Das klingt nicht viel, aber es hat schlimme Folgen.

Ein paar Beispiele:

  • Das Eis am Nordpol und am Südpol schmilzt.
    Deshalb kommt es zu Überschwemmungen.
    Viele Inseln werden immer kleiner.
  • Das Wetter verändert sich:
    Es gibt mehr Stürme und Hitzewellen.
    Es kommt zu mehr Waldbränden.
    Tiere und Pflanzen sterben aus.

Das müssen wir stoppen.
Denn wir Menschen selbst sind daran schuld.
Wir alle können etwas dagegen tun.
Jede einzelne Person.

Wir können zum Beispiel:

  • Strom sparen
  • mit dem Fahrrad fahren
  • Lebensmittel aus der Region kaufen
  • weniger Fleisch essen.

Unsere Erde hat wertvolle Rohstoffe.
Zum Beispiel Öl und Gas.
Das verbrauchen wir.
Überall in unserem Alltag.
Wir machen daraus Strom.
Damit fahren unsere Autos.
Daraus stellen wir viele Dinge her.

Aber irgendwann gibt es kein Öl und kein Gas mehr.
Deshalb müssen wir damit aufhören.
Wir dürfen nur noch Sachen verbrauchen,
die in der Natur wieder neu entstehen.
Das nennt man Nachhaltigkeit.

Ein Beispiel:
Im Wald dürfen wir nur so viel Holz fällen,
wie auch wieder nachwachsen kann.

 

Umweltschutz ist lebenswichtig!
Er geht uns alle an.
Aber vor allem sind die Kinder und Jugendlichen betroffen.
Denn was ist mit unserer Erde, wenn sie erwachsen sind?

Wir setzen uns für sie ein.
Und für alle nachkommenden Generationen.
Auch sie sollen gut auf unserer Erde leben können.
Deshalb fördern wir viele Aktionen, in denen es um Umweltschutz geht.

Was wir tun - ein Überblick

Die Arbeiter-Samariter-Jugend in Nordrhein-Westfalen setzt sich für mehr Umweltschutz ein.

Bei all unseren Veranstaltungen beachten wir:
Wie planen wir sie möglichst nachhaltig?

Zum Beispiel:

  • Wir versuchen möglichst, Müll zu vermeiden.
    Wir sparen Plastik ein.
    Die ASJ NRW hat eigene Trinkflaschen, Brotboxen und Beutel.
    Sie gibt es auch mit unserem Logo:
    Erste Hilfe für unseren Planeten.

    Sie sind aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt.
    Und sie können immer weiter benutzt werden.

Bei unseren Seminaren und Bildungsfahrten geht es oft um das Thema Umweltschutz.
Immer wieder sprechen wir über Klimaschutz und Nachhaltigkeit.
Und über soziale Gerechtigkeit.
Denn beides hängt miteinander zusammen.


Wir Menschen heute dürfen nicht
die Zukunft unserer Nachkommen zerstören.
Das ist ein sehr politisches Thema.
Mit dem beschäftigen wir uns auf unseren Ausflügen und Fahrten.

Zum Beispiel:

  • Wir bauen zusammen Insektenhotels.
    Viele Insekten-Arten sterben aus.
    Weil sie immer weniger Lebensraum haben.
  • Wir besuchen zusammen Unverpackt-Läden.
    Die Waren in den Supermärkten sind alle aufwendig verpackt.
    Die Hersteller benutzen Verpackungen für Werbung.
    Zuhause werfen wir diese Verpackungen in den Müll.
    Aber in Unverpackt-Läden bringen wir eigene Verpackungen mit.Die können wir immer wieder verwenden.
    Im Laden werden die Dinge darin abgewogen und abgefüllt.
    Auf diese Weise vermeiden wir viel Plastik und Müll.

Die ASJ NRW will sich weiter mit dem Klimaschutz beschäftigen.

Hast du Fragen dazu?
Oder hast du eine Idee für ein neues Projekt?
Dann melde dich gern in unserem Landesjugend-Büro.

Unsere Aktionen

Nachhaltige Materialien

Die ASJ NRW bietet euch verschiedene Produkte an: Dafür haben wir den ASJ-Marktplatz. Hier kann man ASJ-Produkte einkaufen. Sie alle haben das ASJ-Logo.
Vor allem für neu gegründete ASJ-Gruppen aus NRW sind sie interessant.
Die Produkte sind nachhaltig hergestellt. Sie können lange genutzt werden.

Seminar zum Thema Nachhaltigkeit

Im Mai 2021 hatten wir ein Frühjahrs-Seminar.
Es fand digital statt.
Das bedeutet:
17 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren online dabei.
Wir arbeiteten zu den Themen Tierschutz, Naturschutz und Klimaschutz.

Hier könnt ihr den Bericht lesen.

Volks-Initiative Artenvielfalt

Mit Artenvielfalt sind die verschiedenen Tierarten gemeint. Ebenso die vielen Pflanzenarten.
Seit einigen Jahren werden es immer weniger. Es betrifft alle:
die Insektenarten, die Vogelarten und die Pflanzenarten.
Fachleute sagen allein für Nordrhein-Westfalen: Fast jede zweite Art ist vom Aussterben bedroht.
Alle ASJ-Mitglieder sammeln deshalb Unterschriften. Die sind für die Volks-Initiative Artenvielfalt.

Hier könnt ihr mehr dazu erfahren.

Khadija AbourizqLandesjugendreferentin

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 / 949707-24
0221 949707-​19
abourizq(at)asb-nrw.de

Hanna ObertLandesjugendreferentin

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-22
0221 949707-19
obert(at)asb-nrw.de

Patricia SanchezProjektreferentin für rassismuskritische Jugendverbandsarbeit

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-25
0160 5029882
sanchez(at)asb-nrw.de

Meret Marie ClaußnitzerStudentische Mitarbeiterin Bereich Kinder und Jugend

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-0
claussnitzer(at)asb-nrw.de