Politische Bildungsfahrt 2021 "Berlin und die DDR - Damals.Heute.Morgen"

Die ASJ NRW unterwegs in Berlin!

 

Nach einer durch das Sturmtief um 6 Stunden verzögerten Anreise traf unsere bunte Gruppe aus 17 Teilnehmenden am Donnerstagabend endlich in ihrer Unterkunft ein. Nach einer erholsamen Nacht in dem ehemaligen Klostergebäude ging es auch schon ab in die Vergangenheit Berlins: ein spannender Besuch im Museum und eine anschließende Stadtführung führte unsere ASJler*innen auf eine Reise in das Berlin zu Zeiten der DDR. Nach einem kurzen Abstecher zu den Überresten der Berliner Mauer an der EastSide-Gallery ging es in die „Volkskammer“, ein Themenrestaurant mit der Atmosphäre Ostberlins der 70er und 80er Jahre. Mit Goldbroiler oder hausgemachten Rouladen gestärkt ging es anschließend noch weiter in die Vergangenheit Berlins: während der Nachtwächtertour durch das Berliner Nikolaiviertel wandelten die Teilnehmer*innen auf den Spuren von Gespenstern und Sagen des mittelalterlichen Berlins.

Der Samstag stand im Zeichen der Moderne und der Gegenwart: Highlight war der Besuch des 2019 eröffneten Museums „Futurium – Haus der Zukünfte“. Nach den vielen spannenden Eindrücken war Nachmittags erstmal Sightseeing und ein reges Nutzen der berühmten Berliner U-Bahn angesagt. Die letzte Station des Tages, das „Illuseum“, lieferte optische Täuschungen und Hologramme für spannende Instagram-Motive. Am Sonntagmorgen radelte unsere Truppe bei bestem Herbstwetter durch die Parks und Straßen von Kreuzberg und Friedrichshain, bevor es dann – diesmal pünktlich! – mit dem Zug wieder Richtung NRW ging.

Fotos: Justus Huy und Laura Wistuba